Le diner ein blanc 2014

Endlich war es wieder so weit!

In einer lauen Sommernacht versammelten sich rund 150 Personen ganz in weiss auf dem Willi. Es war wie im letzten Jahr ein tolles Fest mit tollen Gästen.

Diesmal mit Catering von Lèscargot a la tete, Geburtstagsfeier und einer französischsprachigen Abordnung des Bunsengymnasiums aber auch mit Stammpublikum aus den letzten Jahren.

 

Es war toll und wir freuen uns auf das nächste Jahr, wieder ganz in weiss!

 

Euer IHKKG

Le diner en blanc 2013

Mit rund 100 Besuchern ganz in weiß, bei gutem Wetter und bester Stimmung war das Le diner en blanc ein toller Erfolg.

Die Einladungskarte, ein Pressebericht udn viele Bilder sind angehängt.

 

Wir danken alles Teilnehmern und Unterstützern und freuen uns auf das nächste Jahr, am 19.07.2014, gleicher Ort, 18:00 - 22:00 Uhr.

 

Liebe Grüße

 

Ihr IHKKG

Pressetext RNZ
Le diner en blanc.jpg
JPG-Datei [385.3 KB]

Le diner en blanc 2012

Liebe Weststädter/innen, liebe Freunde des Le diner en blanc,

 

wir danke Euch für ein stilvolles, gemütliches und erhebendes Fest auf dem Willi.

Es war eine schöne Atmosphäre, es gab gutes Essen und sogar Sonne; der Willi wurde zum Ort der Kommunikation und Geselligkeit.

 

Es war genau der Abend den wir uns als Veranstalter vorgestellt haben.

 

Wir werden das Le diner en blanc auf dem Wilhelmsplatz in der Weststadt in 2013 fortsetzen. Termin ist der 13. Juli 2013.

 

Liebe Grüße

 

Lena Gebauer-Hötzel und Patrick Hötzel

Vorstand des IHKKG

 

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die freundliche Unterstützung der Veranstaltung durch Feinen Weine Weststadt.

 

Eine Pressemitteilung zum Le diner en blanc im Weststadt Online:

http://www.weststadt-online.de/?p=19380

 

 

Historisch - Le diner en blanc

Als Dîner en blanc bezeichnet man auf Privatinitiative beruhende, über Netzwerke von Freunden und Bekannten organisierte Massenpicknicks weiß gekleideter Menschen an prominenten städtischen Orten. Ausgangspunkt des Phänomens war Paris.

 

Als Ursprung der Veranstaltung wird der Sommer 1988 genannt, als ein gewisser Francois Pasquier seine überfüllte private Gartenparty spontan in den nahegelegenen Bois de Boulogne verlegt haben soll.

 

In der Folge verabredete man sich jeden Juni zu einem gemeinsamen Picknick an einem öffentlichen Ort in Paris. Verpflichtend für alle Teilnehmer ist vollständig weiße Kleidung von Kopf bis Fuß. Selbst mitgebrachte Tische und Stühle werden zu Tafeln zusammengestellt, alle Teilnehmer bringen ein dreigängiges Menu und Getränke mit. Als Schauplatz dienten unter anderem die Place de la Concorde, die Terrasse des Palais de Chaillot und der Innenhof des Louvre, zum 20. Jahrestag des Events die Alleen der Avenue des Champs-Élysées.

 

Das Dîner en blanc verfolgt keine kommerziellen oder politischen Hintergründe. Die Atmosphäre ist locker-familiär, alle freuen sich auf einen gemütlichen Abend bei gutem Essen. Nach wenigen Stunden ist der Spuk wieder vorbei.

Quelle: Wikipedia

Zurück zum Anfang...